• Wenn Spieler und Familienbeteiligte der Spieler Krankheitssymptomen aufweisen gilt Trainingsverbot
  • Spieler und Trainer sind gesundheitlich fit und haben keinen Kontakt zu infizierten Personen gehabt
  • Trainer werden Anwesenheitslisten führen, somit können zur Not evtl. Infektionsketten zurückverfolgt werden
  • Alle Beteiligten kommen alleine/pro Haushalt, keine Fahrgemeinschaften
  • Treffen an der Sportanlage kurz vor Trainingsbeginn
  • Jeder kommt bereits umgezogen zum Trainingsbeginn, kein Duschen möglich, keine Kabinen geöffnet
  • Mund-Nasen-Schutz ist beim betreten und verlassen der Sportanlage zu tragen und nur im Trainingsbetrieb abzulegen
  • Zuschauer und Gäste sind nicht erlaubt, sondern nur Kinder bis 12 Jahre wird ein Elternteil gestattet
  • Mindestabstand von 1,5 m. und gerne mehr ist einzuhalten, natürlich auch bei den Trainingsinhalten
  • Keine Begrüßungsrituale sind erlaubt, sondern es gilt die Abstandsregelung
  • Hände werden vor und nach dem Training desinfiziert
  • Bitte eigene Trinkflaschen mitbringen
  • Geräteräume und Sanitäranlagen nur einzeln und mit Mund-Nasen-Schutz betreten
  • Kein Körperkontakt, somit auch kein Trainingsspiel
  • Sport Utensilien wie Bälle, Hüttchen usw. sind vom Trainer zu desinfizieren
  • Spucken und Naseputzen neben dem Feld und direkt zu entsorgen (Taschentücher)
  • Hände möglichst nicht ins Gesicht
  • Einhaltung der Niesetikette
  • Direktes Verlassen der Sportanlage nach dem Trainingsbetrieb
  • Sollte sich jemand nicht an die Regeln halten, kann Platz und/oder Trainingsverbot ausgesprochen werden