Fußballgruppe für behinderte Kinder und Jugendliche

Teilnehmer:      

  • Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Behinderungen.
  • Die Behinderungen können von körperlicher und geistiger Art sein. Voraussetzung ist ein selbstständiges Fortbewegen und keine schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen.
  • Eine Einzelbetreuung, falls sie benötigt wird, muss selbst mitgebracht werden.
  • Kinder, die in den Gruppen ihrer Altersklasse nicht mitkommen( motorische Defizite)
  • Freunde
  • Nationalität spielt keine Rolle

Alter:                    ab Jahrgang 2006 und älter

Trainer:               Heinz-Joachim Schmitz, Trainer C-Lizenz und Schiedsrichter

Co-Trainer:          Christian Schmitz, Vater zweier Spieler

Trainingszeit:     1 x wöchentlich, freitags von 18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Spiele:                 Freundschaftsspiele

Ziele:                   

  • Integration behinderter Menschen in den Vereinssport Fußball
  • Förderung des sozialen Umgangs miteinander
  • Teilnahme am öffentlichen Leben
  • Die Kinder und Jugendlichen machen in ihrer Gruppe positive Erfahrungen im Bereich Sport und Bewegung.
  • Sie werden in ihrer Freizeit und Schule selbstverständlicher und selbstbewusster an Teamsportarten und an allgemein sportlichen Aktionen teilnehmen.
  • Sie entwickeln Freude an der Bewegung und transportieren diese in ihren Freizeitbereich, werden in ihrem Auftreten sicherer und körperlich ausdauernd.
  •  Den Teilnehmern wird anschaulich durch Erfahrung und Spaß am Sport vermittelt, wie wichtig Bewegung für ein gutes und gesundes Körpergefühl ist.
  •  Die Teilnehmer erlangen Kompetenzen in Teamsport. Sie haben innerhalb ihrer Gruppe die Möglichkeit ganz frei und ohne Leistungsdruck mit dem Fußball zu experimentieren und sich in ihrer Lieblingssportart zum leistungsfähigen Mannschaftsmitglied zu entwickeln. Sie trainieren frei von Wertungen, werden aber dennoch gefordert ihre Fähigkeiten zu verbessern.
  • Die Teilnehmer erfahren sehr viel Unterstützung und Bestätigung  untereinander. Sie eifern keinem Normalbild eines Sportlers nach sondern erfahren Anerkennung nach ihren individuellen Maßstäben.

Wer Interesse hat kann einfach vorbei kommen oder sich vorher anmelden bei

Ute Wilke – E-Mail: Kick mit


Comments are closed.